Eine verschollene Messkomposition

Noten Ritschel

Johannes Ritschel - Missa in C (1765) für Soli, Chor und Orchester

Ritschel wurde 1739 in Mannheim geboren. Er studierte zunächst Violine und Orgel. 1758 erhielt er seinen ersten Kompositionsunterricht bei dem berühmten Padre Martini in Bologna. Nach seiner Rückkehr nach Mannheim, 1762, wurde er dort zum Vizekapellmeister ernannt.
Ritschel war nun zuständig für die Kirchenmusik am Mannheimer Hof. Obwohl er nur wenige Jahre in Mannheim wirken konnte, er starb 1766 im Alter von nur 26 Jahren, schrieb er eine Reihe großer und kleiner Messen, Psalmkompositionen, Solomotetten und ein Oratorium.
Der Mannheimer Hof erlebte zu dieser Zeit seine Blüte unter Kurfürst Karl Theodor. Er war ein aufgeklärter Landesherr, der Wissenschaft und Kunst förderte. Seine Hofkapelle bestand aus über 60 herausragenden Instrumentalisten aus ganz Europa. Hinzu kamen exzellente Sängerinnen und Sänger. Wolfgang Amadeus Mozart gab 1777 etliche Konzerte am Hof und war Musiklehrer der fürstlichen Kinder. Es gibt über Karl Theodor eine direkte Verbindung von Mannheim zu Düsseldorf. So ist er der Bauherr von Schloss Benrath, das er von 1755 bis 1773 als Sommerresidenz nutzte.
Der Stadtteil Carlstadt trägt bis heute seinen Namen.

Johannes Ritschels Missa in C galt bis zu unserer Erstaufführung 2010 als verschollen. Völlig unbemerkt existierten vier Abschriften von Orchestermessen Ritschels in der Sächsischen Landesbibliothek in Dresden. Aus den Kopien der Messe in C-Dur habe ich eine Partitur sowie die Chorund Orchesterstimmen angefertigt. Dazu mussten die alten Notenschlüssel in unser heutiges System übertragen werden, der Text für die Sänger richtig verteilt und zahlreiche Fehler beseitigt werden.

Das Notenbeispiel zeigt den Beginn des Kyrie der Chorstimmen in alten C-Schlüsseln.

Neuigkeiten

Pastoralbüro

Aufgrund von Herbstferien, Serverumstellung und Feiertag ist das Pastoralbüro an folgenden Tagen geschlossen: Donnerstag, 18. ...
Weiter lesen

Edmund-Hilvert-Haus

Leider müssen bis auf weiteres die Gottesdienste im Edmund-Hilvert-Haus ausfallen. Auch die für den 17. ...
Weiter lesen

Doppelnummer "die woche"

In der zweiten Herbstferienwoche wird unser Server umziehen. Aus diesem Grunde erscheint am Sonntag, 27. ...
Weiter lesen