Aschermittwoch - Beginn der österlichen Bußzeit

Aschermittwoch_Teaser (c) www.pixabay.de

"Kehrt um und glaubt an das Evangelium"

Mit dem Aschermittwoch beginnt die 40-tägige Zeit der Vorbereitung (gezählt wird ohne Sonntage) auf unser größtes christliches Fest, das Fest

der Auferstehung Jesu Christi, das Osterfest. Die österliche Bußzeit erinnert zugleich an die 40 Tage, die Jesus in der Wüste verbracht hat.

In alter Tradition lassen wir uns an diesem Tag ein Kreuz aus gesegneter Asche auf die Stirn zeichnen. Sie wird aus der Asche der Palmzweige des vergangenen Jahres hergestellt. Sie erinnert uns an unsere eigene Vergäng-lichkeit und die Hoffnung, die uns trägt.

Wir laden Sie herzlich ein, die österliche Bußzeit am Aschermittwoch, 14. Februar, um 19.30 Uhr in der Kirche Sankt Rochus gemeinsam mit uns zu eröffnen.

Mitgestaltet wird dieser Gottesdienst von Raimund Wunderlich, Percussion, und der Schola Gregoriana.